Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Umwelt & Natur: Unterhaltung von Spielplätzen

Information

Leistungen: Spielplätze und Bewegungsflächen
 
Von wem? Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt
 
Für wen? Für Kinder und Jugendliche jeden Alters und für Familien.
 
Das Ziel:
Kinder und Jugendliche sollen spielen und sich bewegen können, um ihre Motorik zu entwickeln. Dafür braucht man sichere und funktionstüchtige Anlagen und Geräte.
 
Was wird getan?
Es gibt 143 Spielplätze in Lichtenberg mit einer Gesamtfläche von 297.235 m² . Diese Spiel- und Bolzplätze, Sprühanlagen (ehemalige Planschen) und Skateranlagen werden einmal wöchentlich kontrolliert, sauber gehalten und gärtnerisch gepflegt. Ausstattung und Geräte werden gewartet, repariert, einmal monatlich durch Fachfirmen auf technische Sicherheit hin überprüft und wenn nötig abgebaut. Darüber hinaus erfolgt eine Jahreshauptuntersuchung aller Spielgeräte.
 
Erfolgskriterien:
Zufriedene Nutzer und sichere, funktionierende Anlagen.
 
Berechnungsgrundlage:
Kosten pro m² Fläche im Jahr
 
 

Ansprechperson

Annette Dieck
Telefon: 030 - 90296 6374
E-Mail: annette.dieck @ lichtenberg.berlin.de

Vorstellung
Ich bin seit Ende 2008 in der Verwaltung des Tiefbau- und Landschaftsplanungsamtes tätig. Eine meiner Hauptaufgaben ist die Spielplatzunterhaltung. Dies beinhaltet, die Bespielbarkeit der 143 öffentlichen Spielplätze und weiterer Spielangebote in öffentlichen Grünanlagen zu erhalten. Zu meinen Aufgaben gehört, die vorhandenen finanziellen Mittel so effektiv wie möglich einzusetzen, so daß notwendige Reparaturen entsprechend ihrer Priorität kontinuierlich erfolgen können und die erbrachten Leistungen ordnungsgemäß abgerechnet und vergütet werden.Werden Schließungen von Spielplätzen notwendig oder können Rekonstruktionen bzw. Aufwertungen von Spielangeboten vorgenommen werden, wird dies in Zusammenarbeit mit dem Sachgebiet Spielplatzplanung beraten und geklärt. Zusätzlich betreue ich im Stadtbezirk Lichtenberg die öffentlichen Spielplätze des Amt für Schule und Sport, die Sportplätze hinsichtlich der Pflege und Erhaltung der Sportflächen und Grünanlagen und die Außenbereiche von zwei Jugend-Freizeiteinrichtungen bezüglich Erhaltung der Freizeitgeräte und Außenanlagen. Als zweites großes Aufgabengebiet obliegt mir die Festlegung und grafische Darstellung der Winterdienststrecken entsprechend der Anliegerpflichten des Tiefbau- und Landschaftsplanungsamtes.
 
Vita
Ich kann auf eine Betriebszugehörigkeit von über 25 Jahren verweisen.Im Laufe der Jahre habe ich mehrere Tätigkeiten ausgeführt. Begonnen als Facharbeiter in der Grünanlagenpflege im Bereich Friedhof, habe ich vor 2008 ca. 15 Jahre als Revierleiterin im Bereich Grünanlagenunterhaltung und –-pflege des Stadtbezirks gewirkt.