Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Sport

Information

Leistungen: Organisation der Sportanlagennutzung, Bereitstellung aller Sportanlagen
 
Von wem? Amt für Schule und Sport
 
Für wen? Für alle Bürger/innen, förderungswürdige Sportvereine, Verbände, Vereinigungen, Körperschaften, Hochschulen, Schulen, Jugendfreizeiteinrichtungen und Kindergärten.
 
Das Ziel:
Die Bedeutung des aktiven Freizeit- und Breitensports für Bürgerinnen und Bürger jeden Alters soll im gesellschaftlichen Leben fest verankert und nach Möglichkeit gesteigert werden. Die Sportförderung dient der Schaffung der dazu erforderlichen Rahmenbedingungen. Vorrangig sollen Schul- und Vereinssport Förderung erfahren, darüber hinaus werden sportliche Aktivitäten außerhalb der förderungswürdigen Sportvereine gefördert und angeboten.
Die Sportanlagen sollen vorrangig dem Schul- und Vereinssport ganztägig in der Zeit von 8.00 - 22.00 Uhr zur Verfügung stehen und, nach Maßgabe der Sportanlagen - Nutzungsvorschriften, von allen Bürger/innen, als Einzelperson, genutzt werden können, mit Ausnahme der Sporthallen.
Alle Sportanlagen im Bezirk (Sporthallen und Sportplätze) sollen in einem bedarfsgerechten und funktionstüchtigen Zustand erhalten werden.
 
Was wird getan?
Das Amt für Schule und Sport

  • hilft bei der Vorbereitung von Vereinsveranstaltungen
  • zeichnet Sportler/innen aus
  • erstellt Belegungspläne für die Nutzungszeiten auf allen Sportanlagen (inkl. Schulsportanlagen)
  • erarbeitet die bezirkliche Sportanlagenentwicklungsplanung
  • setzt die Prämissen bei der Planung und dem Bau von Sportanlagen.

Das Amt für Schule und Sport unterhält und bewirtschaftet die Sportanlagen. Es organisiert

  • die Pflege, Instandsetzung, Sanierung und Modernisierung
  • die Beschaffung von Geräten und Ausstattung
  • das notwendige Personal, damit der Schul- und Vereinssport stattfinden kann.

 
Erfolgskriterien:
Schnelle und unbürokratische Bearbeitung der Anträge und deren 100%ige Genehmigung im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten, enge Abstimmung mit den Nutzern/innen bei Planungen und Baumaßnahmen. 80% Auslastung bei den Belegungsstunden, Zufriedenheit der Nutzer/innen und ein guter und moderner baulicher Zustand der Anlagen.
 
Berechnungsgrundlage:
Kosten pro bearbeiteten Antrag bzw. pro bereitgestellte Stunde laut Belegungsplan

Ansprechperson

Klaus Landmann
komm. Fachbereichsleiter Sport
Telefon: 030 90296 5073
E-Mail: klaus.landmann @ lichtenberg.berlin.de