Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
01.06.2019 Vorschlag eingereicht
27.06.2019 Bearbeitung als Empfehlung an Dritte
28.06.2019 Vorschlag weitergeleitet an die Verkehrslenkung Berlin
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Karlshorst öffentliches Straßenland

Zebrastreifen Rheinsteinstraße/ Waldowallee

Mika Schmidt
01.06.2019
0
2019-1-32

Um eine generelle Verkehrssicherheit für Schulkinder und alle sonstigen Anwohner*innen an dieser Straßenstelle in Karlshorst noch weiter zu erhöhen, wäre ein Zebrastreifen über die Rheinsteinstraße/ Waldowallee richtig und wichtig (s. beigefügtes Bild). Oft ist es ein Vabanquespiel die Rheinsteinstraße an dieser Stelle sicher zu überqueren, da sowohl die Buslinie 296, als auch viel Autoverkehr hier unterwegs sind. Und es ist keine 30er Zone.
Es gibt bereits einen Zebrastreifen an dieser Kreuzung über die Waldowallee, allerdings ist es nicht nachvollziehbar, weshalb die gleiche Verkehrssicherheit nicht auch über die Rheinsteinstraße erfolgen kann, da hier nicht weniger Verkehr unterwegs ist, als auf der Waldowallee. Vor allem auch durch die Buslinie. Auf Grund der umliegenden Schulen und Kitas muss dieser Straßenabschnitt viel von Kindern als Schul-/ Heimweg genutzt werden.
Ein ZEBRASTREIFEN an dieser Stelle (unmittelbar nach oder vor der Bushaltestelle (Waldowallee)) würde, unter Berücksichtigung der Belange von Fußgänger*innen, insbesondere der älteren Menschen, der Kinder und der radfahrenden Kinder, im Hinblick auf die Verkehrssicherheit, vieles noch erhöhen.

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Verkehrslenkung Berlin (VLB)
 
Information der Geschäftsstelle Bürgerhaushalt (28.06.2019):
Die Zuständigkeit liegt bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB), der Vorschlag wurde am 28.06.2019 an die VLB mit der Bitte um Prüfung und Stellungnahme weitergeleitet.