Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
11.09.2019 Vorschlag eingereicht
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Neu-Lichtenberg öffentliches Straßenland

Wechseln von Rad- und Fußweg/Schlichtallee

Volker Liebscher
11.09.2019
2
2019-1-51

An der östlichen Seite der Schlichtallee, Ecke Hauptstraße stehen Fuß- und Radweg in Konflikt. Die Fußgänger müssen hier vor bzw. nach Überquerung der Hauptstraße über den stark frequentierten Radweg laufen. Das erzeugt Gefahrensituationen. Und es behindert die Fußgänger erheblich. Bei starkem Radfahrbetrieb lässt sich der Fußgängerübergang über die Hauptstraße gar nicht erreichen.
Unter der Bahnbrücke entsteht die gleiche Situation nochmals. Fußgänger und Radfahrer kreuzen sich.
Die Situation würde sich entschärfen, wenn der jetzt innen verlaufende Radweg nach außen, an die Straße und der Fußweg nach innen, zu den Wohnhäusern getauscht würden.
Das hätte nebenbei auch den Charme, dass der schlechte Zustand des jetzigen Fußweges, nun als Radweg beseitigt werden müsste.

 
Kommentare

Das größte Problem für Radfahrer ist die Querung der Hauptstraße aus Richtung Schlichtallee zur Bucht. Es gibt keine vernünftige Spurführung. Diesbezüglich sollte die Kreuzung neu konzipiert werden.

mab
18.09.2019

Ich stimme voll und ganz zu. Die Führung von Radfahrern von Schlichtallee kommend Richtung Bucht führt hier regelmäßig zu Konflikten.
90% der Radfahrer wollen hier die Hauptstraße Richtung Bucht oder Richtung Kraftwerk Klingenberg kreuzen, offiziell müsste man hier gegen den Uhrzeigersinn 2-3x die Straße kreuzen. Da das sehr kompliziert ist, fahren die meisten einfach gerade weiter und landen dann im Gegenverkehr.
Bitte die Wegefuehrung Fußgänger und Radfahrer einfacher und sicherer gestalten.

js
23.09.2019