Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
07.04.2021 Vorschlag eingereicht
08.04.2021 Zur Prüfung weitergeleitet an das Straßen- und Grünflächenamt
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Frankfurter Allee Süd Umwelt & Natur

Umbau des kaputten Fitnessparks zum vielseitigen Calisthenics Park am Nachbarschaftshaus Kiezspinne

Felix Bentlin
07.04.2021
0
2021-1-45

Die Grünfläche zwischen Tasdorfer Straße/ Schulze-Boysen-Straße an der Grenze von Friedrichshain und Lichtenberg ist eine frequentierte und beliebte Fläche für Outdoorfitness, Skating und Spiele für alle Generationen der umliegenden Nachbarschaften. Gerade in den 12 Monaten "Corona" ist dieser Ort besonders wertvoll für sportliche und soziale Aktivitäten im Freien geworden. Leider ist der Zustand des alten Fitnessparks und der Grünflächenzugänge desolat und die Anlagen entsprechen insgesamt nicht den zeitgemäßen Anforderungen.

Als Bewohner des Kiezes bitte ich um eine zügige Instandsetzung und Inwertsetzung des Fitnessparks und Instandsetzung der Zugänge zur Grünfläche:

1. Der Fitnesspark sollte aktuellen Anforderungen entsprechen und mit Trainingsbänken, Mülleimer, Klimmzugstangen und rutschfestem Sportboden ertüchtigt werden. Best-Practice-Beipsiel (z.B. Calisthenics Park, Insel der Jugend, Berlin Treptow-Köpenick) siehe hierzu: https://calisthenics-parks.com/spots/3850-de-berlin-calisthenics-gerate-...

2. Der Zugang von Seiten Frankfurter Allee sollte wieder barrierefrei für Fußgänger und Radfahrer hergestellt werden. Die Sperrung der ursprünglichen Rampe sollte durch eine intelligente Lösung zurückgebaut werden, statt einem viel genutzten Trampelpfad über Wurzelgeflechte hinzunehmen und die Rampe zumüllen zu lassen.

Auch wenn es sich um eine Vorhaltefläche für den geplanten 17. Bauabschnitt der Stadtautobahn A 100 handelt, muss und kann hier kurzfristig gehandelt werden. Die Investitionen des Senats/ Bezirks an der Ecke Frankfurter Allee/ Gürtelstraße "Common Place" zeigen, dass eine Nutzbarmachung und Instandsetzung dieser Grünorte dringend möglich ist. Wenn nicht jetzt, wann dann: Covid-19 hat die Bedeutung und Nutzung der wohnraumnahen Grünflächen für Gesundheit, Sport und Soziales auf Dauer verändert, es braucht qualitätsvolle Grünflächen und Zugänge mehr denn je.