Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
29.03.2017 Vorschlag eingereicht
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Alt-Hohenschönhausen Süd öffentliches Straßenland

Die Fußgängerübergänge müssen vor unerlaubtem Parken geschützt sein

emilio
29.03.2017
0
2017-1-25

Die Fußgängerübergänge sind viel zu oft von Autos besetzt. Das ist kein großes Problem, außer wenn man die Stufe nicht einfach bewältigen kann (z.B. Rollstuhlfahrer). Es sind keine Bauarbeiten notwendig, es wäre genug, wenn man links und rechts Betonblöcke, Blumenkästen o.ä. hinaufstellen würde. Das Problem betrifft sehr die Straßen im Dreieck Landsberger Allee - Rhinstraße - Konrad-Wolf-Straße. Ganz konkret sind die Übergänge bei der Strecke vom Arendsweg zum Einkaufszentrum entlang der Landsberger Allee sehr oft besetzt. Dazu kommt das Problem, dass nicht jede Ecke mit Rollstuhl begehbar ist - z.B. Landsberger Allee/ Ecke Liebenwalder Straße (die Kreuzung ist übrigens auch ziemlich gefährlich). Oder auch in der Joachimsthaler Straße - dort ist in der Kurve eine etwas versteckte Stelle, wo es keine Stufe gibt, aber fast immer sind Autos davor und wenn nicht, dann muss man mehrere Meter auf der Straße laufen - auch um die Ecke - wo man für die Autos absolut nicht sichtbar ist. Auch die gesamte Gegend des ehemaligen Gefängnisses ist von dem vorgenannten Problem betroffen.