Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
12.03.2019 Vorschlag eingereicht
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Rummelsburger Bucht Umwelt & Natur

Bolleuferweg eindeutig beschildern

Volker Liebscher
12.03.2019
0
2019-1-21

Der Bereich ist als geschützte Grünanlage nicht eindeutig beschildert. Nur an den nördlichen Zuwegen stehen "Tulpenschilder". Zum Teil zusätzlich mit Hinweisen versehen, dass Hunde an der Leine zu führen sind und Radfahren verboten ist. Am Schild nördlich der Kogge, wird aber Radfahren erlaubt. Von Osten oder Westen (aus Richtung Zillepromenade) ist nicht einmal der Charakter des Weges erkennbar. Die Situation sollte eindeutig gekennzeichnet werden. Am besten mit Schildern am Weg.

Ergänzung zu den Bildern:
Übergang von der Zillepromenade am Spielplatz "Welle" - Bild 1 zeigt, dass hier das Tulpenschild steht. Kann aber beim besten Willen von keinem Radfahrer gesehen werden. Obwohl das die "Hauptzufahrt" der Radler ist. Praktisch wäre doch hier ein Schild "Radfahren verboten". An den folgenden Zufahrten (Emma-Ihrer-Str., Clara-Grundwald-Str., Lina-Morgenstern-Str., Alice-und-Hella-Hirsch-Ring) ist, wie im Bild 2 zu sehen ist, auch ein Zusatzschild, welches das Radfahren verbietet, angebracht. Bei den Zufahrten von der Hildegard-Marcusson-Str. und Gustav-Holzmann-Str. fehlt dieser Zusatz - dafür ist hier ein Ballspielverbot angezeigt. Bild 4 zeigt die Zufahrt Georg-Löwenstein-Str. - nur Tulpenschild. Am schönsten ist die Einfahrt an der Kogge gestaltet (Bild 5). Für Radfahrer, welche hier auf die Promenade fahren, ist Radfahren erlaubt. Auch wenn Fußgänger Vorrecht haben. Kommt man direkt von Osten (Boulderhalle), sieht man kein Schild.