Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
01.04.2016 Vorschlag eingereicht
02.06.2016 Vorschlag an Begleitgremium geleitet
09.06.2016 Beschluss Begleitgremium: Vorschlag aus beschlossenem Haushaltsplan umsetzbar
30.06.2016 Vorschlag weitergeleitet an BVV zur Beratung und Beschlussfassung
14.07.2016 Vorschlag befürwortet gem. BVV Beschluss DS/2091/VII vom 14.07.2016
15.07.2016 Vorschlag zur Umsetzung übergeben an das Schul- und Sportamt
14.01.2020 Vorschlag zur Umsetzung übergeben an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
28.01.2020 Vorschlag umgesetzt/inhaltlich erledigt
Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Rummelsburger Bucht Themenübergreifend

Grundschule für die Rummelsburger Bucht!

YW
01.04.2016
1
2016-1-19

Errichtung einer Grundschule in der Rummelsburger Bucht.

In der Rummelsburger Bucht gibt es inzwischen drei Kitas. Eine Grundschule steht noch aus und ist dringend notwendig!!!

https://www.change.org/p/bezirksverordnetenversammlung-lichtenberg-bildu...

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Schul- und Sportamt/ Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
 

Pressemitteilung
Mittwoch, 23. Februar 2022

 

Vorbereitungen für Schulbau in Lichtenberg-Rummelsburg beginnen
 
Auf dem Grundstück Hauptstraße 9/ Georg-Löwenstein-Straße, 10317 Lichtenberg, beginnen vorbereitende Maßnahmen für einen Schulbau. Im Rahmen der sogenannten Baufeldfreimachung werden auf dem bezirkseigenen Grundstück 34 Bäume gefällt – darunter zehn Bäume, die gemäß Baumschutzverordnung einer Fällgenehmigung bedürfen. Die betroffenen Bäume befinden sich dort, wo einmal das Schulgebäude stehen wird bzw. Wege entstehen. Für die gefällten Bäume werden am Schulstandort neue Bäume gepflanzt.
 
Der Bau ist Teil der Berliner Schulbauoffensive. Das neue Grundschulgebäude soll im 2. Quartal 2024 den Schulbetrieb aufnehmen. Konzipiert ist der Standort als 3-zügige Grundschule mit Zwei-Feld-Sporthalle für 432 Schülerinnen und Schüler im Regelbetrieb.
 
Alle Fäll- und Rodungsarbeiten erfolgen im Februar 2022. Die Wurzelstockrodung und das Entfernen der gefällten Bäume kann eventuell auch noch in den folgenden Tagen ab dem 01. März 2022 erfolgen. Die Fällbereiche werden durch die ausführende Firma temporär abgesperrt und gesichert. Die Flächen bleiben auch während der Arbeiten nutzbar und begehbar.
 
Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Schule, Sport und Facility Management
Referent der Bezirksstadträtin
Evren Özgüvenç
Telefon: (030) 90296 6502
E-Mail: evren.oezguevenc@lichtenberg.berlin.de
 
Information des Fachamtes:
 
Drucksache - DS/0465/VIII  - Grundschulneugründung am Standort Hauptstraße 8/9 umsetzen
 
Das Bezirksamt bittet die Bezirksverordnetenversammlung, Folgendes zur Kenntnis zu nehmen:
 
Der Standort Hauptstraße 8 ist aufgrund Nichteignung für eine Schulnutzung verworfen worden.
 
Der Standort Hauptstraße 9 ist in der Tranche II der Berliner Schulbauoffensive (BSO) aufgenommen worden mit der festen Absicht, diesen Standort einer Grundschulnutzung einschließlich einer 2-Feld-Sporthalle mit ungedeckten Sportanlagen zuzuführen. Die Fertigstellung soll in 2023 erfolgen.
 
Die Partizipationsgespräche zur Entwicklung des Schulstandortes sind von der zuständigen Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bereits aufgenommen worden.
 
 
14.01.2020: Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen hat die Beplanung des Grundstücks Hauptstraße 9 übernommen und wird dort eine dreizügige modulare Grundschule errichten.
Über die Fertigstellungszeiten gibt es noch keine belastbare Aussage. Im Monitoring der Senatsverwaltung ist der Standort allerdings für die Jahre 2022/2023 gelistet.
 
03.05.2019: Die bisherige Planung für die Hauptstraße wurde inzwischen vertieft. Die Senatsverwaltung plant die Errichtung einer dreizügigen Grundschule in Modulbauweise, kürzlich hat der erste Planungstermin dazu bei der Senatsverwaltung stattgefunden. Die entsprechende Voruntersuchungen werden jetzt gestartet.
 
03.08.2018: Am Standort Hauptstraße 9 (derzeitige Sportfläche) soll eine dreizügige Grundschule entstehen. Weitere Planungen stehen noch aus. 
 
Siehe Drucksache - DS/0059/VIII   - Machbarkeitsstudie für eine dreizügige Grundschule, Hauptstraße 8 in 10317 Berlin-Lichtenberg
  
09.06.2016: Das Ergebnis zur Standortfindung liegt vor. Am Standort Hauptstraße 8 soll eine 3-zügige Schule mit einer Freifläche von ca. 3.000 qm entstehen. Die Finanzierungszusage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt liegt vor, es bedarf noch einer Klärung zur Bereitstellung der Fläche. Der Vorschlag wird umgesetzt.
 
17.05.2016: Das Bezirksamt Lichtenberg ist im genannten Gebiet momentan intensiv mit der Flächenakquise für mögliche Schulplatzerweiterungen beschäftigt, eine endgültige Standortfindung steht derzeit noch aus.

 
 

Beschlussgfestlegung Begleitgremium Bürgerhaushalt am 09.06.2016:
Das Begleitgremium empfiehlt die Umsetzung des Vorschlages entsprechend der Stellungnahme des Fachamtes.
 
BVV-Beschluss 14.07.2016 (DS/2091/VII)
Für die in Anlage 1 enthaltenen Vorschläge zum Bürgerhaushalt erhält die Bezirksverwaltung den Auftrag, die Umsetzung aus dem beschlossenen Haushalt zu ermöglichen.

 
Kommentare

Ein leerstehendes Gebäude befindet sich an der Rummelsburger Landstrasse in Höhe der Shell Tankstelle. Dieses Gebäude könnte man innerhalb einen Jahres zur Schule sanieren, ein großer Schulhof wäre auch vorhanden.

Martino
03.05.2016