Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
24.08.2019 Vorschlag eingereicht
18.09.2019 Bearbeitung im Anliegenmanagement
18.09.2019 Anliegen weitergeleitet an das Straßen- und Grünflächenamt
09.06.2020 Anliegen bearbeitet
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Friedrichsfelde Süd Umwelt & Natur

Gestrüpp am Fußweg rechts vor der Volkradpassage entfernen

Bürgervorschlag 63
24.08.2019
0
2019-2-5

- Geländer kann nicht genutzt werden (letzte 2 Meter vor der Passage) + Müll
- Ort: Brückenende (kleine Brücke) zum Haus Abendsonne

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Straßen- und Grünflächenamt
 
Zwischeninformation des Fachamtes
23.10.2019:
Wird kurzfristig abgearbeitet
 
09.06.2020:
Nach Prüfung teilte der zuständige Fachbereich mit, dass der Gehölzschnitt an der Brücke auf den Flächen des Straßen- und Grünflächenamtes erfolgt ist (siehe Foto 1 und 2). Derzeit wird der Eigentümer der Flächen (siehe Foto 3 und 4, hier ist das Straßen- und Grünflächenamt nicht zuständig), auf denen der Gehölzschnitt zu bemängeln ist, ermittelt.
 
23.06.2020:
Der Graben bis hoch zur Uferkante und somit auch die Pflege obliegt der Senatsverwaltung.
Daher wurde der Vorschlag mit der Bitte um Bearbeitung an die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz weitergeleitet.
 
 
Stellungnahme der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (SenUVK) am 29.06.2020:
Die Zuständigkeit wurde geprüft. Im Ergebnis kann mitgeteilt werden, das der Geländerbereich = Böschungsbereich des Kraatz -  Tränkegraben in der Zuständigkeit der Gewässerunterhaltung liegt und zeitnah freigemacht wird. Der jedoch weit größer, darüber hinaus gehende Bereich, liegt nicht in der Zustndigkeit der SenUVK. Hier sollte das Bezirksamt den Eigentümer mit der Durchführung der notwendigen Maßnahmen beauflagen.
 
Information der Geschäftsstelle Bürgerhaushalt (09.07.2020):
Der Vorschlag wurde an den privaten (dänischen) Eigentümer des Anliegergrundstücks Volkradstraße 30 mit der Bitte um Prüfung und Erledigung weitergeleitet.