Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
17.01.2018 Vorschlag eingereicht
26.02.2018 Vorschlag an Begleitgremium geleitet
01.03.2018 Beschluss Begleitgremium: Vorschlag aus beschlossenem Haushaltsplan umsetzbar
26.03.2018 Vorschlag weitergeleitet an BVV zur Beratung und Beschlussfassung
19.04.2018 Vorschlag befürwortet gem. BVV Beschluss DS/0670/VIII vom 19.04.2018
20.04.2018 Vorschlag zur Umsetzung übergeben an das Straßen- und Grünflächenamt
27.06.2019 Vorschlag umgesetzt/inhaltlich erledigt
Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Neu-Hohenschönhausen Süd öffentliches Straßenland

Ergänzung bzw. Neuaufstellung von Parkbänken und Reparatur der Stadtplatzbeleuchtung

torgau1954
17.01.2018
0
2018-1-6

Ergänzung von Parkbänken: auf dem Stadtplatz vor der Schwimmhalle in der Ahrenshooper Straße fehlen seit langem PARKBÄNKE.
Die Beleuchtung des genannten Platzes ist seit Jahren defekt und stellt in den Abendstunden eine Gefahr dar. Viele Kinder gehen zum Schwimmtraining in die genannte Halle.

Neuaufstellung von Parkbänken: ein weiteres Anliegen ist die Zingster Straße (ehemals Einkaufspassage) - beginnend an der Gaststätte Germanenhof bis zum Büro der Allianzversicherung. Dort sind entsprechende Einbuchtungen für Parkbänke geschaffen worden. Die Passage ist ziemlich lang. Aufgestellte Parkbänke könnten für eine Gehpause sorgen.

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Straßen- und Grünflächenamt
 
Information des Fachamtes
 
01.03.2018:
Im Bereich der Schwimmhalle stehen ausreichend Bänke zur Verfügung, entlang der Zingster Straße werden Bänke aus Vandalismusgründen abgelehnt. Außerdem kann bei den Einfassungen auch ohne Bänke eine Gehpause eingelegt werden.
Bezüglich der Beleuchtung wird die zuständige Senatsverwaltung kontaktiert.
 
18.04.2018:
Die zuständige Senatsverwaltung teilte am 18.04.2018 mit, dass auf der genannten Fläche noch eine Leuchte aufgestellt wird.
 
31.07.2018:
Es wurden zwei neue Masten aufgestellt, die jedoch noch nicht leuchten. Der Vorgang scheint somit in Bearbeitung zu sein. Die Durchführung eines Ortstermins steht noch aus.
 
Informationen/ Ergebnisse/ Festlegungen  aus dem Ortstermin am 28.08.2018:
Die Beleuchtung ist in Arbeit (Zuständigkeit Strom Berlin). Zusätzliche Bänke werden nicht aufgestellt, da ausreichend vorhanden sind und die Art von Bänken, die bereits aufgestellt sind, gibt es nicht mehr.
Für die Betonklötze an der Passage Zingster Straße, die als Sitzgelegenheiten genutzt werden, hat der Einreicher angeregt, darauf Holzteile anzubringen, damit das Sitzen auch bei weniger angenehmeren Temperaturen möglich ist. Hier nimmt die zuständige Stadtteilkoordinatorin Kontakt zur HOWOGE auf, um zu erfragen, ob zu der Thematik schon andere Meinungen und Bedürfnisse aufgekommen sind.
Außerdem wird Kontakt mit den Wasserbetrieben wegen des Trinkbrunnens, der nicht mehr funktioniert, aufgenommen, um zu erfahren welche Pläne für den Zierbrunnen existieren.
Ein weiteres Ergebnis des Ortstermins ist die Verabredung, den nächsten Frühjahrsputz zu nutzen, um die Bänke zu streichen und ein paar andere Arbeiten zu machen, um den Plarz zu verschönern.
  
Information des Straßen- und Grünflächenamtes (27.02.2019):
Der Auftrag, die Banklatten zu überprüfen und ggf. zu überarbeiten, wurde intern erteilt. Die Wahl der Frühjahrsputzörtlichkeit des Reviers Nord wurde noch nicht festgelegt.
 
Information der Stadtteilkoordination Hohenschönhausen Nord (27.06.2019):
 
Der Platz wurde gesäubert und die Bänke instand gesetzt und gestrichen. Die Bäume sind beschnitten. Beim Termin mit dem Einreicher wurde auch der Weg auf der anderen Straßenseite bemängelt, der inzwischen vom Straßen- und Grünflächenamt gepflastert wurde.
 
Das Wasser des Trinkwasserspenders fließt wieder. Die Bänke entlang der Ladenzeile und auf dem Platz werden nicht ersetzt.
 
Fotos: Stadtteilkoordination Hohenschönhausen Nord
 
 
Beschlussfestlegung Begleitgremium 01.03.2018:
Vorschlag aus beschlossenem Haushaltsplan umsetzbar.
Vor-Ort-Termin mit dem Einreicher und dem Straßen- und Grünflächenamt, organisiert von der Stadtteilkoordination, zur Klärung der Standorte für Sitzgelegenheiten.
 
BVV-Beschluss 19.04.2018 (DS/0670/VIII):
Für die in der Anlage 1 enthaltenen Vorschläge zum Bürgerhaushalt erhält die Bezirksverwaltung den Auftrag, die Umsetzung aus dem beschlossenem Haushaltsplan zu ermöglichen.