Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
20.04.2022 Vorschlag eingereicht
21.04.2022 Zur Prüfung weitergeleitet an das Straßen- und Grünflächenamt
27.04.2022 Bearbeitung als Empfehlung an Dritte
28.04.2022 Vorschlag weitergeleitet an die HOWOGE
03.05.2022 Vorschlag abgelehnt
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Neu-Hohenschönhausen Süd Themenübergreifend

Buddy-Bären

FelixT
20.04.2022
0
2022-1-22

In Neu-Hohenschönhausen Süd stehen neben dem Linden-Center, hinter einer Pinkelbude, 3 Buddy-Bären. Sie wurden wie vier andere im Ortsteil anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Hohenschönhausen“ (2015) gestaltet und aufgestellt. Organisiert wurde das Projekt mit den Buddy-Bären in Hohenschönhausen von der artcom GmbH, einem Veranstaltungsausrichter (https://artecom-event.de/projekt/hohenschoenhauser-buddy-baeren/).

Die HOWOGE hatte alle Anwohner sowie Prominente aufgerufen, einen persönlichen Buddy-Bären für den Stadtteil zu gestalten. Fast 100 Berliner haben sich beteiligt. Die drei kreativsten Entwürfe wurden von einer Jury prämiert. Drei weitere Bären haben Sänger Dirk Michaelis, Eishockey-Legende Sven Felski sowie Senator Andreas Geisel kreiert.

Im Sommer 2021 wurde neben dem Linden-Center, direkt neben die Buddy-Bären, eine öffentliche Toilette durch die Firma Wall errichtet. Einige Wochen lang gab es an der Baustelle Einschränkungen für den Fußgänger:innenverkehr. Dieses Toilettenhäuschen verdeckt jetzt die drei dort stehenden Buddy-Bären.

Eine öffentliche Toilette an diesem Standort ist sicher nicht verkehrt, auch wenn es im Linden-Center selbst auch eine öffentliche Toilette gibt, die aber schlecht ausgeschildert ist. Warum aber der Standort so ausgewählt wurde, dass er die Buddy-Bären versteckt, ist nicht nachzuvollziehen. Im Drucksachenarchiv der BVV Lichtenberg habe ich keine Drucksache gefunden, die auf diese öffentliche Toilette bzw. deren Positionierung an diesem Ort verweist. Unter Drucksache DS/1360/VIII (Öffentliche Toilette am Bahnhof Hohenschönhausen) vom 23.8.2019 findet sich in der Kenntnisnahme des Bezirksamtes ein Hinweis darauf, dass bis Ende 2020 eine öffentliche Toilette in der Zingster Straße hinter Ribnitzer Straße errichtet sein wird. Ich kann bestätigen, dass diese Toilette spätestens im August 2021 dort stand. In den späteren Drucksachen (ich habe nach dem Betreff Toilette gesucht) findet sich kein Hinweis auf die öffentliche Toilette neben dem Linden-Center.

Ich schlage vor, dass die drei Buddy-Bären so positioniert werden, dass sie nicht mehr versteckt sind, sondern bis zu einem Standpunkt an der Kreuzung sichtbar sind.

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: HOWOGE
 
Stellungnahme HOWOGE (03.05.2022):
Vielen Dank für die Übermittlung der Anfrage bezüglich der Umsetzung der Buddy Bären.
 
Wir verstehen das Bürgeranliegen, weisen aber darauf hin, dass die HOWOGE die Aufstellung der öffentlichen Toilette auf dem öffentlichen Land nicht zu verantworten hat. Die Buddy Bären stehen bereits seit einigen Jahren an Ort und Stelle.
 
Die HOWOGE sieht sich nicht veranlasst, in dieser Angelegenheit tätig zu werden und wird keine Verrückung / Umsetzung der Bären veranlassen.
 
Sicherlich ist auch eine öffentliche Toilette eine wichtige Einrichtung, jedoch hätte der Errichter des WC – Hauses seinerzeit die eventuelle Sichtbeeinträchtigung für die Bären berücksichtigen können.
 
Wir bitten um Verständnis.