Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
02.01.2021 Vorschlag eingereicht
06.01.2021 Zur Prüfung weitergeleitet an das Straßen- und Grünflächenamt
06.09.2021 Vorschlag an Begleitgremium geleitet
09.09.2021 Beschluss Begleitgremium: Umsetzung
19.10.2021 Vorschlag weitergeleitet an BVV zur Beratung und Beschlussfassung
20.01.2022 Vorschlag befürwortet gem. BVV Beschluss vom 20.01.2022
21.01.2022 Vorschlag zur Umsetzung übergeben an das Straßen- und Grünflächenamt
Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Neu-Hohenschönhausen Süd öffentliches Straßenland

Aufstellen von Fahrradbügeln an den Straßenbahnhaltstellen Ahrenshooper Straße und Zingster Straße/ Ribnitzer Straße

torgau1954
02.01.2021
0
2021-1-1

Die Fahrradmobilität hat sich in den letzten Jahren stark erhöht. Gute Sache, aber auch kritikwürdig. An den genannten Haltstellen werden die Fahrräder kreuz und quer hingestellt bzw. hingeworfen. Zuletzt an der Zingster Straße. Dort wurde im Dezember 2020 ein Schrottberg von Fahrrädern beseitigt, an der Ahrenshooper Straße befindet sich ein kleiner Fahrradständer, dieser ist aber mit Unkraut zugewachsen und wird nicht wahrgenommen. Das beschriebene Gesamtbild könnte sich verbessern, wenn Fahrradbügel aufgestellt werden.

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Straßen- und Grünflächenamt
 
Information des Fachamtes
26.08.2021:
Es werden 5 Bügel in 2022 aufgestellt.
 
17.06.2021:
Die Örtlichkeit wurde vom zuständigen Fachbereich geprüft.
Hier wurde ein Bedarf festgestellt und es könnten voraussichtlich im nächsten Jahr 5 Bügel aufgestellt werden.
 
05.02.2021:
Zunächst muss eine Bedarfsprüfung für die vorgeschlagenen Fahrradabstellanlagen erfolgen. Diese kann sinnvollerweise erst im Frühjahr 2021 erfolgen, wenn die Saison zum Fahrradfahren wieder startet.
 
Beschlussfestlegung des Begleitgremiums Bürgerhaushalt (09.09.2021):
Das Begleitgremium empfiehlt die Umsetzung des Vorschlages entsprechend der Stellungnahme des Fachamtes.
 
BVV-Beschluss DS/0003/IX vom 04.11.2021:
Die Vorlage zur Beschlussfassung des Vorstandes wurde ohne Aussprache in den künftig für Haushalt zuständigen Ausschuss überwiesen.
 
Beschluss des Ausschusses für Haushalt/ Personal und GO (05.01.2022):
Der Ausschuss Haushalt/Personal und GO empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme der Drucksache 0003/IX:
 
Für die in der Anlage enthaltenen Vorschläge zum Bürgerhaushalt erhält die Bezirksverwaltung den Auftrag, die Umsetzung (ggf. aus dem beschlossenen Haushaltsplan) zu ermöglichen.
 
Begründung:
Es gab zu dieser Drucksache kein Redebedarf und keine Wortmeldung. Der Ausschuss unterstützt einstimmig die Vorschläge des Begleitgremiums zum Bürgerhaushalt.
  
BVV-Beschluss DS/0003/IX vom 20.01.2022:
Der Beschlussempfehlung des Ausschusses für Haushalt/Personal und Geschäftsordnung, die Vorlage des Vorstandes zu beschließen, wurde ohne Aussprache zugestimmt.
 
Beschluss:
Für die in der Anlage enthaltenen Vorschläge zum Bürgerhaushalt erhält die Bezirksverwaltung den Auftrag, die Umsetzung (ggf. aus dem beschlossenen Haushaltsplan) zu ermöglichen.