Vorschlag einreichen Vorschläge ansehen
Anmelden

Benutzeranmeldung

Vorschlag

Ereignisse
16.09.2018 Vorschlag eingereicht
10.10.2018 Bearbeitung als Empfehlung an Dritte
10.10.2018 Vorschlag weitergeleitet an die Verkehrslenkung Berlin
Termine

Zur Zeit keine Termine

Die Vorschlagsdetailseite zeigt den Inhalt und Lebenslauf eines Vorschlages. Hier kann man nachvollziehen

  • wann und vom wem er eingereicht wurde
  • wer ihn wie kommentiert hat
  • welche Beschlusslage er erhalten hat
  • welche Termine ihn betreffen
  • wie er umgesetzt wurde.

Karlshorst öffentliches Straßenland

Schwerlastverkehr auf Treskowallee verbieten

Sanne
16.09.2018
1
2018-1-83

Für alle BewohnerInnen in Karlshorst ist der Zustand der Treskowallee von Bedeutung. Der Lärm, der Feinstaub und die Gefährdung von Radfahrern und Fußgängern durch den massiven Schwerlastverkehr, der tagtäglich die Treskowallee entlangdonnert, schränkt sehr stark die Lebensqualität aller hier lebenden BürgerInnen ein. Direkte AnwohnerInnen werden nachts aus dem Schlaf gerissen, da die Straße durch den Schwerlastverkehr so stark beschädigt ist, dass Regale wackeln und Fenster klappern, wenn LKWs vorbeifahren. Unzumutbar!

Umsetzungsbericht

Zuständigkeit: Verkehrslenkung Berlin (VLB)
 
Information des Straßen- und Grünflächenamtes (10.10.2018):
Die Zuständigkeit liegt bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB), der Vorschlag wurde zur Prüfung und Beantwortung am 10.10.2018 an die VLB weitergeleitet.

 
Kommentare

Die Treskowallee ist die Magistrale in Karlshorst; wo sollen die Laster sonst "entlangdonnern" wenn sie nach Schöneweide oder Köpenick wollen?
Man könnte einen Nachtfahrverbot erlassen oder nicht so schnell fahren. Anwohner, die es nicht mehr aushalten, könnten ins Prinzenviertel oder nach Biesdorf-Süd umziehen.

marc aurel
04.10.2018